Fugenloser Boden für Sicherheit für Mensch und Maschine
... Wir suchen Verstärkung! zum Bewerbungsformular
Jetzt neu bei uns: maschinelle Ebenheitsoptimierung nach VDMA Richtlinie! ... mehr

Industrieboden – starke Belastungen brauchen starken Belag

Fugenloser Boden für Sicherheit für Mensch und Maschine

Fußbodenbeläge müssen vor allem dort großen Belastungen standhalten, wo es viel Bewegung gibt, schwere Lasten zu tragen sind oder Nässe auftreten kann. Unterschiedliche Höhen, Risse oder beschädigte Fugen sind die Folge und können zum großen Sicherheitsrisiko werden.

Vor allem Böden in Industriehallen, Produktionshallen oder Lagern können auf Dauer von Flurförderfahrzeugen, Staplern, Stellflächen, Hochregalsystemen oder Flüssigkeiten beschädigt werden und zu gefährlichen Unebenheiten im Bodenbelag führen. Denn Bodenunebenheiten in der Laufruhe der Maschinenfahrzeuge führen zu einem zu Beschädigungen der Ware und zum anderen zur schnellen Abnutzung der Reifenprofile der Fahrzeuge. Folge sind erhebliche Bruch- und Reparaturkosten für die Betriebe.


Auch Böden in stark frequentierten Räumlichkeiten, wie Büros, Praxen, Krankenhäusern, öffentlichen Einrichtungen oder im Gewerbe können durch Abnutzungsspuren mürbe und zu gefährlichen Stolperfallen werden. Bei Nässe werden abgenutzte Fußbodenbeläge zu riskanten Rutschbahnen.

 
Eine Sanierung der Bodenbeschichtung ist meist unumgänglich und auf Dauer kosteneinsparender.

Industriebodensanierung oder Industriebodenreparatur – fugenlos und staubfrei

Meist wird eine moderne, den neuesten VDMA-Richtlinien entsprechende Bodenteilsanierung oder Gesamtflächenbearbeitung unausweichlich, um z.B. Fugenrisse zu nivellieren und ein homogenes Flächenbild des Bodens wieder zu erlangen.

Die Reparatur oder Sanierung eines Industriebodens soll dabei einfach, schnell, staubfrei und am Ende einen fugenlosen Boden ergeben. Nicht selten muss sie während des laufenden Betriebes erfolgen. Dies kann z.B. eine Einheitsoptimierung, eine Unterspritzung oder die Ulbrichfuge sein.


Es gibt verschiedene Bodenbeläge aus Kunstharz, die für einen stark beanspruchten Fußboden aus Estrich oder Walzbeton in Frage kommen.

Bodensysteme für stark beanspruchte Böden

Da Industrieböden einen strapazierfähigen und homogenen Fußbodenbelag benötigen, um gefahrlos darauf arbeiten zu können, hat sich hier vor allem der Magnesit-Estrich als ausgezeichnet bewährt. Er ist ideal für große Flächen und erfüllt hohe Anforderungen an Qualität und Langlebigkeit. Daneben ist er wasserundurchlässig, rutschfest, extrem tragfähig, fugenlos und einfach zu reinigen.


Bei Hochregalsystemen hat sich der Nivellierbelag von NIEWIELITH GmbH bewährt, denn er erfüllt die in der DIN 15185 Teil 1 und 2 sowie der neuen VDMA Richtline gestellten Anforderungen und gewährleistet einen dauerhaften und reibungslosen Betrieb der Flurförderfahrzeuge im Hochregallager.

Schulen, Krankenhäuser und der Einzelhandel setzen auf den Steinteppichboden Magnesit Terrazzo von NIEWIELITH GmbH. Denn er ist ein speziell entwickelter Boden, der schnell nach der Auftragung nutzbar ist und, aufgrund von verschiedenen Körnungen und Farbvarianten, optisch Räumlichkeiten aufwertet.

Einheitsoptimierung zur Höhenkorrektur

Kann ein älterer Bodenbelag aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht einheitlich saniert werden, kann eine Einheitsoptimierung durchgeführt werden. Stapelwagenfahrzeuge und Flurförderfahrzeuge hinterlassen auf Dauer ihre Spuren in der Laufruhe. Hochregallager, Schmalganglager und Logistikflächen tragen schwere Lasten wodurch sich die Bodentoleranz verschiebt. Hier müssen Höhenkorrekturen durchgeführt werden, die durch eine spezielle Bodenschleifmaschine während des laufenden Betriebes durchgeführt, ausgebessert und präzise angepasst werden kann. So können auch Querverkippungen bei Hanglagen kompensiert und Kurzwelligkeiten der Einmessungsfläche abgeschliffen werden.

Fugensanierung mit der Ulbrichfuge

Kein Boden ohne Dehnungsfuge – und das ist der Schwachpunkt eines jeden Fußbodens. Trotz Schwerlastprofile und Schwerlastfugen treten hier meist erhebliche Schäden oder Absenkungen in den Laufspuren der Fahrzeuge zutage und führen zu erheblichen Folgekosten für die Unternehmen. Eine Reparatur ist auf lange Sicht gesehen die kostengünstigere Lösung. Die sog. Ulbrichfuge wurde speziell von der NIEWIELITH GmbH mitentwickelt. Hierbei handelt es sich um eine fugenlose Fuge, die höhengleich bei laufendem Betrieb eingearbeitet wird und schon nach kurzer Zeit wieder befahrbar ist.

 

NIEWIELITH Bodensysteme GmbH - Wir haben für Sie und Ihre Ansprüche die passenden Lösungen parat.