Hochregallager – Optimierung von Industrieböden

Hochregalllager

Ab einer Stapelhöhe von 6 m im Hochregallager bzw. Schmalganglager ist die DIN 15185 (Lagersysteme mit leitliniengeführten Flurförderzeugen) heute Standard. Bei größeren Höhen kommen die VDMA‑Richtlinien zur Anwendung. Ein Standard‑Industrieboden reicht hier den Anforderungen längst nicht mehr aus.

Wenn der Einbau von speziellen Oberbelägen (z.B. Magnesitestriche) technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, kann der Boden nach erfolgter Präzisionsmessung appliziert und/oder geschliffen werden, um die geforderte Ebenheit zu erreichen. Dies kann manuell von Hand oder vollautomatisch maschniell erreicht werden.

Speziell hierfür ist die Bodenschleifmaschine entwickelt worden. Mit ihr können Böden wieder sicher und in maximaler Geschwindigkeit der Flurförderfahrzeuge befahren werden. Bis zu 3 Spuren können gleichzeitig trocken geschliffen werden und dies auch noch nahezu staubfrei. 400mm-Breite Diamantköpfe sorgen für die gewünschte Laufruhe Ihrer Fahrzeuge.
 
Sie glauben uns nicht? Forden Sie uns heraus - Sie werden begeistert sein!
 
 
    hochregalllager boden niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager industrieboden niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager bodenausgleich niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager bodenanpassung niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager nivellierung niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager industrie niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager boden optimieren niewielith bodensysteme gmbhhochregalllager laufruhe niewielith bodensysteme gmbh